Springe direkt zu
Categories

Kennen Sie Ihre Patientenrechte?

Unter dem Motto “Kennen Sie Ihre Patientenrechte?” diskutierte ich am Tag der offenen Tür des Bundesgesundheitsministeriums mit Dr. Siiri Doka, Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Selbsthilfe und Florian Schönberg, Sozialverband Deutschland (SoVD) sowie mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Das Thema Patientenrechte muss stärker in der öffentlichen Wahrnehmung verankert werden. Daher ist die Aufklärung der Bevölkerung zu ihren Rechten – beispielsweise bei Behandlungsfehlern – zu verbessern.
Mein Augenmerk liegt dabei auf der Verbesserung der Kommunikation im Schadensfall. Fehler lassen sich leider nie vollständig vermeiden. Ich halte mir aber immer vor Augen, dass hinter jedem Behandlungsfehler ein Mensch steht. Wir brauchen daher eine offene und ehrliche Fehlervermeidungs- und auch Fehlerkommunikationskultur, um Behandlungsfehler transparent zu machen, aus ihnen zu lernen und sie in Zukunft verhindern zu können. Daher setze ich mich ein für ein Register zur anonymen Erfassung von besonders schwerwiegenden, aber vermeidbaren Fehlern, den sogenannten Never Events.
Die Stellung der Patientinnen und Patienten im Haftungssystem zu stärken wird ebenfalls notwendig sein. Um dieses Ziel zu erreichen, schlage ich vor, die seit längerem diskutierte Absenkung des Beweismaßes eingehend zu prüfen, damit im Schadensfall die Chancen für die Betroffenen erhöht werden, ihre Rechte durchzusetzen.
Frau Doka und Herr Schönberg machten zudem auch deutlich, dass das Patientenrechtegesetz novelliert werden muss. Das bisherige enthält keinerlei Sanktionen, wenn gegen das Gesetz verstoßen wird.